Partnerschaft für Demokratie stellt Projekte vor

Faltblatt am Mittwoch als Beilage  im Hanauer Bote

Im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ werden mit Mitteln des Bundesfamilienministeriums lokale Projekte gefördert, die in Erlensee und Rodenbach gemeinsam von der Koordinierungs- und Fachstelle „Demokratie leben!“ organisiert werden. Träger und Veranstalter sind dabei Vereine und andere Akteure aus den beiden Kommunen.

Die laufenden Projekte werden nun in einem Faltblatt übersichtlich präsentiert, das
am Mittwoch, 4.10.2017 im Hanauer Bote beiliegt. So soll allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben werden, sich zu informieren, gegebenenfalls Fragen zu stellen oder sich mit Ideen und Engagement einzubringen. „Demokratie ist eine große Sache – aber sie wird von uns allen schon im Kleinen gemacht. Ihr und unser Engagement für diese gute Sache lohnt sich!“, erklären Anita Losch und Achim Kreis, die die Koordination übernommen haben, gemeinsam. Das Faltblatt kann auch im Internet unter www.demokratie-erlensee-rodenbach.de eingesehen werden und liegt in den Rathäusern aus.